Katholische Schulschließungen – Erste Reaktionen

Ob das Erzbistum damit gerechnet hat?

Nach der Ankündigung der Schulschließungen hat sich in den letzten Tagen eine ziemlich breite Front aus Schülern, Eltern, Medien und auch Lehrern formiert, die nun dafür kämpfen die Auswirkungen für die Schüler so erträglich wie möglich zu gestalten.

Denn Gestaltungswillen lässt das Erzbistum völlig vermissen. Bis heute habe ich nicht mal einen Kommentar seitens des Bistums wahrgenommen. In einem Artikel im Abendblatt steht lediglich, dass es heute Abend ein Treffen in einer der betroffenen Schulen geben soll.

Wer sich weiter informieren möchte, der findet hier gute Anlaufpunkte: Mit www.rettet21.de wurde schnell eine informelle Website eingerichtet und auf der Facebookseite der Gesamtelternvertretung gibt es weitere aktuelle Infos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Uwe Legahn

swim - simple ... aber früh, sicher und vielseitig - Aquapädagogik macht`s möglich.

Aquapädagogik

Früh, sicher und vielseitig schwimmen lernen

%d Bloggern gefällt das: